Bildung Klimaschutz

Klimaschutz an Schulen

Klimaschutz ist eine umfassende Aufgabe, die alle Lebensbereiche betrifft und in vielen Bereichen erfordert, das alltagsroutinen neu gestaltet werden. Dieser Aufgabe müssen sich alle Altersgruppen stellen.

Im Rahmen des Lehrplanes wird das Thema Klimaschutz und Energiegewinnung an allen Hohen Neuendorfer Schulen behandelt. Mit Aktionstagen und Veranstaltungen wird besonderes Intersse an diesen Themen geweckt.

Ihr Klimaschutzbeauftragter in Hohen Neuendorf unterstützt Sie bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen im Bildungsbereich.

Nehmen Sie Kontakt auf.

Bildung und Klimaschutz

Kinder machen Klima

Bürgermeister Apelt wirbt mit einer Fahrradklingel bei Einschülern für mehr Klimabewußtsein. Dafür hat er und die neue Klimaschutzbeauftragte den Kindern eine knallrote Fahrradklingel mit einem abgewandelten Logo der Stadt mitgebracht. Und einen Brief für die Eltern, in dem die Stadt dafür wirbt, den Schulweg der Kinder zu Fuß oder mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto zu realisieren; so enthält der Brief auch auf der Rückseite eine Skizze der sicheren Schulwege. Das, so ist die Verwaltung überzeugt, entzerrt nicht nur die Verkehrssituation vor den Schulen und senkt damit massiv das Unfallrisiko für Kinder, sondern hilft dem Kind, munter und aufnahmefähig in der Schule anzukommen,
wie das medizinsche Studien belegen.

Die vollständige Information zur Einschulungsaktion auf der Seite der Stadt finden Sie hier.

 

Zu Fuß zur Schule

Die Stadt Hohen Neuendorf schenkt 2015 allen Erstklässlern einen regenfesten Reflektor-Überzug für den Schulranzen. Dieser soll die Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöhen und zum selbst Laufen anregen. Der Gang zur Schule ist gut für Gesundheit, Konzentration und sebständige Entwicklung der Kinder. Außerdem schont es gegenüber der Fahrt mit dem Auto das Klima. Besonders wichtig ist die Verringerung der Unfallgefahr beim Ein- und Ausparken vor der Schule. Wenn es nicht anders geht, parken Sie am besten nicht direkt vor der Schule, so gefährden Sie weniger andere Schülerinnen und Schüler. Außerdemhat Ihr Kind noch etwas Bewegung vor dem Schulbeginn.

Am besten schließen Sie sich mit anderen aus der Nähe zum "Laufbus" zusammen, so ist das zur Schule bringen besonders nett und entspannt. Weitere Informationen zum "Laufbus" finden Sie unten.

Die vollständige Information zur Einschulungsaktion auf der Seite der Stadt finden Sie hier.

Klimafreundlich zur Schule

Beim VCD-Laufbus verabreden sich Kinder und ggf. Eltern dazu gemeinsam sicher zur Schule zu kommen. Eine Umfangreiche Anleitung und Vorlagen zum Ausdrucken bietet der Verkehrsclub Deutschland VCD.

Infos zum sicheren Fahrradfahren finden Sie außerdem auf der Internetseite des Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg  oder beim  Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e. V. ADFC

Kontakt

Stadt Hohen Neuendorf
Oranienburger Straße 2
16540 Hohen Neuendorf
Die Projektabwicklung erfolgt über den Projektträger Jülich (PtJ).