Radverkehr

Stadtradeln - Wettbewerb für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität

Wie fahrradaktiv ist Hohen Neuendorf? Das will die Stadt mit der Teilnahme an der Aktion „STADTRADELN 2020“ herausfinden. Ab Sonntag, den 9. August heißt es: Jeder geradelte Kilometer zählt, ganz gleich ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Training, zum Einkauf oder bei einer Freizeittour am Wochenende. Fahrradbegeisterte, die in Hohen Neuendorf leben oder arbeiten, sind eingeladen, sich anzuschließen und alle Radtouren im Aktionszeitraum bis Samstag, den 29. August zu dokumentieren.

„Unser Ziel ist es, an diesen 21 Tagen möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen, denn viel zu häufig wird selbst bei kurzen Strecken das Auto aus der Garage geholt“, so Hohen Neuendorfs Klimaschutzbeauftragte Heiderose Ernst. „Damit möchten wir einen Perspektivwechsel anregen, der die Chancen der nachhaltigen Mobilität in den Blick nimmt, auch hinsichtlich einer lebendigen und aktiven Innenstadt.“

Teilnehmen können Radfahrerinnen und Radfahrer, die sich auf www.stadtradeln.de/hohen-neuendorf registrieren und sich einem Team der Stadt anschließen. Auch die Bildung von Unterteams, zum Beispiel Klassen innerhalb einer Schule, ist seit diesem Jahr möglich und soll den Wettbewerb zusätzlich anregen. „Die 40.942 gefahrenen Kilometer des Vorjahres möchten wir natürlich überbieten“, motiviert Heiderose Ernst zum Mitmachen. „Die aktivsten Teilnehmer erhalten eine Auszeichnung der Stadt im Rahmen des Rathaus Open am 6. September.“ 

 STADTRADELN-App unterstützt Radverkehrsplanung

Fahrradfahrende, die für ihre Teilnahme die STADTRADELN-App zur Aufzeichnung der gefahrenen Kilometer nutzen, punkten doppelt. Denn die von der App erfassten Strecken werden anonymisiert von der Technischen Universität Dresden ausgewer­tet. Die Erkenntnisse kann die Stadt dann für ihre Radverkehrsplanung nutzen – zum Beispiel wie schnell gefahren wird oder wo der Radverkehrsfluss verlang­samt wird. Ergänzende Hinweise zur Radinfrastruktur können Nutzerinnen und Nutzer über die Meldeplattform „RADar!“ geben.

Es ist das dritte Jahr in Folge, dass sich Hohen Neuendorf an dem bundesweiten interkommunalen Wettbewerb beteiligt. Die Aktion Stadtradeln geht auf eine Initiative des Klima-Bündnisses zurück, einem Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigenen Völkern, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt.

Gründung einer ADFC-Ortsgruppe Hohen Neuendorf

Termine

05.12.201919:00 Uhr

Beschreibung

Die Vision Verkehrswende benötigt nicht nur wegweisende politische Entscheidungen, sondern auch die Ideen und Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger. Daher wird sich am Donnerstag, den 5. Dezember eine Ortsgruppe Hohen Neuendorf vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) gründen, um sich für eine bessere Fahrradinfrastuktur einzusetzen.

Die geplante Ortsgruppe des ADFC in Hohen Neuendorf wird sich zunächst u.a. mit dem “interkommunalen Verkehrskonzept” auseinandersetzen, welches aktuell in Zusammenarbeit der Städte und Gemeinden Birkenwerder, Glienicke, Hohen Neuendorf und Mühlenbecker Land erarbeitet wird und auch die Verknüpfung Richtung Berlin und Oranienburg im Blick hat.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Los geht es um 19 Uhr in der Stadthalle (Mehrzweckraum). 

 

Veranstaltungsort

Stadthalle Hohen Neuendorf (Mehrzweckraum)
Am Rathaus 1
16540 Hohen Neuendorf
 
 
 
 
 

Wokshop "Lebenswertes Hohen Neuendorf - Mobilität klimafreundlich gestalten"

 
Download
Plakat Workshop zum Download und aufhängen
PlakatVerkehrsCO2Works2016_02_15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 293.3 KB

 

Radverkehr

Nachhaltige Mobilität in Hohen Neuendorf. Für die Reduktion schädlicher Treibhausgase sind in Hohen Neuendorf zum größten Teil der Energieverbrauch der privaten Haushalte und nahezu gleichwertig der Verkehr verantwortlich. Dabei sind kurze Wege in der Stadt und der gute S-Bahnananschluss beste Voraussetzungen für die Fahrrad-Nutzung. Auch das landschaftlich reizvolle Umland und der Fern-Radweg Berlin-Kopenhagen laden zu Wochenendausflügen und Ferien mit dem Rad ein.

Derzeit gibt es Planungen, rund um das Radrennen "Tour de Berlin" am Pfingstmontag 16.5.2016 ein Fahrrad-Fest zu veranstalten. Nähere Informationen folgen hier

Mit dem Rad zur Arbeit

Machen Sie mit und beteiligen Sie sich auch 2016 wieder an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" und gewinnen tolle Preise. Hier kommen Sie zur Projektwebseite, auf der Sie sich allein anmelden können, eine neue Gruppe gründen oder einer vorhandenen Gruppe beitreten können. Dort tragen Sie Ihre mit dem Rad zurückgelegten km ein.

Hier geht es zur Webseite.


Routenplaner


Der Routenplaner Berlin By Bike ist auch im Umland aktiv. Hier der Link

Aktueller und auch als App verfügbar ist der Radroutenplaner von Bike Citizens

Zur Situation auf den Straßen Hohen Neuendorfs finden Sie im Verkehrsentwicklungsplan die kritischen Stellen hier.

Vorgeschlagene Maßnahmen finden Sie hier.


Fahrradsituation in Hohen Neuendorf


Anfang 2015 wurde der Verkehrsentwicklungsplan für Hohen Neuendorf beschlossen. Hier findet sich eine Auswertung der Situation für alle Verkehrsteilnehmenden und entsprechende Verbesserungsvorschläge.

Auf der Homepage der Stadt können die Pläne und Beschreibungen angesehen werden.

 

Kinder und Schulwegsicherheit


Sicher mit dem Rad zur Schule, zum Kindergarten oder zum Sportverein. Auf dieser Webseite eines leider beendeten Projektes vom Verkehrsclub Deuschland e.V. finden Sie dennoch viele hilfreiche Informationen zum Thema. Lesen Sie hier.

Die "Mobilitätsfibel - So wird Ihr Kind selbständig und sicher mobil" vom VCD können Sie als pdf hier herunterladen.



Lastenräder modern

Fahrradtransporte sind bis 200 kg kein Problem, mit den entsprechenden Fahrrädern. Das Portal Velotransport bietet Informationen zu den Möglichkeiten.


Fahrrad-Tag 6.6.2015 /Familien-Fahrrad Messe

Kostenr Fahrrad-Check, Kinder MTB, E-Bikes, Fahrrad Reparatur, Neuheiten, Reisetipps, uvm.lose

10-12 Uhr (Neu-) Bürger-Radtour mit dem Bürgermeister
Je eine Freikarte für die TURM Erlebniscity in Oranienburg haben gewonnen:
1. Wilfried Bastian
2. Wenke Meisch
Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.
Der Einkauf zur Schätzung des Packvolumens ging an die Plätze 3. bis 6. der anwesendenden Teilnehmer.<--break->

         
            
            
Der Fahrradtag Hohen Neuendorf war ein Fest für die ganze Familie. Von Kinderprogramm bis Seniorenspaß war für alle etwas dabei.
Von 10-17 Uhr bekamen Sie neben einem kostenlosen Sicherheitscheck für Ihr Fahrrad,  Informationen zum Fahrradfahren in Hohen Neuendorf und Umgebung, diverse Räder zum Testen, darunter E-Bike Parcours, Lastenräder und Spezialräder für Mobilitätseingeschränkte, E-Bike Verleih. Für das Leibliche Wohl sorgte ein gesunder Imbiss. Beim Fahrrad-Quiz konnten Sie z.B. zwei Gutscheine für einen 2 Std. Eintritt für die "TURM Erlebniscity" Oranienburg gewinnen.
Ablauf:
10:00 Uhr
- Eröffnung
- Start zur Neubürger-Radtour mit dem Bürgermeister
- Kinder und Jugendtraining mit dem Radteam Borgsdorf
 12:00 Uhr
Diskussion "Fahrradstadt Hohen Neuendorf"
 12:45 Uhr Diskussionsende
16:30 Uhr Auswahl der Quiz-Gewinner
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung
         
 

Nationale Aktivitäten


Der Radverkehr wird im nationalen Radverkehrsplan bundesweit koordiniert. Hier gibt es mehr Informationen.

Kontakt

Stadt Hohen Neuendorf
Oranienburger Straße 2
16540 Hohen Neuendorf
Die Projektabwicklung erfolgt über den Projektträger Jülich (PtJ).